Bildmaße auf der „Kommandozeile“ mit ImageMagick ändern – schnell passiert

Digitale Kameras haben auch die durchaus nette Eigenheit, dass sie immer mehr Pixel liefern. Ob man allerdings diese Pixelmengen immer braucht, ist die andere Frage. Für eine Homepage reicht es in der Regel, wenn die lange Seite 800 Pixel oder 1024 Pixel lang ist.

Wenn noch nicht installiert, lässt sich das Programm „ImageMagick“ über die Paketverwaltung installieren. Wenn wir aber schon bei einem Konsolenprogramm sind, kann ich ja auch gleich noch kurz beschreiben, wie das direkt über die Konsole klappt.

Starten Sie also also die Konsole: „Anwendungen –> Zubehör –> Terminal“
In das „Terminal (Konsolenfenster)“ gibt man dann folgenden Befehl ein:

sudo apt-get install imagemagick

Man muss danach noch das „Admin“-Passwort eingeben (bei Linux heißt das normalerweise „root“-Passwort). Das ist bei den Standardinstallation von Ubuntu in der Regel das Passwort des ersten Benutzers, der das System installiert hat.

Dann noch evtl. die Nachfrage mit (Y)es oder (J)a bestätigen und das Programm wird installiert. Wir wechseln in das Verzeichnis, das die Bilder enthält:

cd ~/Bilder/GradEbenGemachteBilderOderAehnlich/

Die Tilde … also das Zeichen hier ~ symbolisiert das /home Verzeichnis. So muss man das nicht zusätzlich eingeben.

Dann den Befehl um die lange Seite der Bilder auf eine bestimmte länge zu „stutzen“:

mogrify -resize 1024 *.JPG

Dieser Befehl ändert die lange Seite jeder Datei mit der Endung JPG auf 1024 Pixel. Achten Sie auf Groß- und Kleinschreibung. Unter Linux ist JPG was anderes wie jpg. Ich empfehle ausdrücklich vorher eine Sicherung der Originalbilder zu machen. Man weiß ja nie…

Das wars auch schon. Eine ausführliche Beschreibung der einzelnen Programmteile von ImageMagick, finden Sie wie immer in der Suchmaschine Ihres Vertrauens.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *